Pilates Matwork Training

Das eine geht ohne das andere nicht, nur zusammen wird es ganz.

Das Pilates - Training ist dank seiner ganzheitlichen Prinzipien hochmodern und anspruchsvoll.

Der in den letzten Jahren schon ein wenig strapazierte Begriff der Ganzheitlichkeit liegt dieser Körperarbeit zugrunde und wird durch die Verbindung von Feldenkrais, Bewegungstherapie, Spiraldynamik, Visualisierung, Imagination und individueller, taktiler Begleitung betont und eindeutig erfahrbar.
Zu jedem Zeitpunkt sind an motorische Lernprozesse Sinneswahrnehmungen, Emotionen und Denkvorgänge gebunden.

Diese Trainingmethode möchte die individuellen Bewegungserfahrungen erweitern und bestehende Bewegungsmuster optimieren, ökonomisieren und bei Bedarf ändern.
Alle Prinzipien zusammen ergeben ein Referenzsystem, das ermöglicht während und nach dem Training (mit oder ohne Gerätetraining) kontinuierlich den Körper nach Stimmigkeit abzufragen.
So erst kann ein neues Bewegungsverhalten systematisch erlernt werden, das Verletzungen und Fehlhaltungen kuriert, und zudem eine völlig neue Bewegungsqualität mit sich bringt – und das mit Langzeitwirkung.

Das Ergebnis dieses Trainings ist ein geschmeidiger, kraftvoller, wohl strukturierter Körper mit einer ausdrucksstarken Präsenz.

Gearbeitet wird mit sieben Prinzipien, die je nach Übung den Fokus lenken und wache Präsenz fordern, gleichzeitig aber auch den hohen, qualitativen Anspruch dieser Arbeit transportieren.
 
1. Atmung
2. Zentrierung
3. Beweglichkeit und Körperbewußtsein
4. Stabiles Becken, freie Schultern
5. Länge, Weite, Tiefe
6. Durchlässigkeit und Entspannung
7. Haltung und Gleichgewicht
 
Weitere interessante Infos zu Pilates: